Die Quartiersentwicklung

Die ‚Quartiersentwicklung‘ ist ein Projekt, das wir gemeinsam mit der Diakonie Düsseldorf entwickeln und an dem wir uns finanziell beteiligen.
Zusätzlich zu den bereits bestehenden Angeboten unserer Kirchengemeinde und des „zentrum plus“ möchten wir eine gemeinsame Quartiersentwicklung initiieren, und zwar insbesondere in den Gebieten, die geographisch nicht unmittelbar im Einzugsbereich der Kirchen und des „zentrum plus“ liegen.
Dazu möchten wir einen Quartiersentwickler oder eine Quartiersentwicklerin einsetzen, der oder die im Quartier präsent ist und den Entwicklungsprozess steuert, moderiert und als erster oder erste Ansprechpartner/in fungiert.
Inhaltlich und organisatorisch ist die Person angebunden an das „zentrum plus“, wird aber im Quartier unterwegs sein. Sie soll darüber hinaus potentielle Ehrenamtliche für ein Engagement im Quartier begeistern, zugleich die Ehrenamtlichen im „zentrum plus“ und in der Kirchengemeinde begleiten, regelmäßige Reflexionen und Besprechungen und eventuell Unterstützung anbieten.
Sie wird konstruktiv in den Strukturen der Kirchengemeinde und der Diakonie mitarbeiten und Versorgungsbedarfe feststellen, sie kennt die entsprechenden Ansprechpartner und tritt mit diesen in Kontakt, um die Situation der im Quartier lebenden Menschen zu verbessern.