Verein zur Förderung der KANTOREI OBERKASSEL e. V.

Wir brauchen Sie und Ihre finanzielle Unterstützung, damit in einer Zeit von immer größer werdenden Sparzwängen die bisher gewohnte künstlerische Qualität der musikalischen Aufführungen an der Auferstehungskirche beibehalten werden kann.

Dafür bitten wir Sie um eine feste Mitgliedschaft oder um eine Spende.

Unsere Kontoverbindung lautet:
Verein zur Förderung der Kantorei Oberkassel e. V.
IBAN: DE38301602132102061015 BIC: GENODED1DNE
Volksbank Düsseldorf/Neuss

Unsere Postanschrift: Arnulfstraße 33, 40545 Düsseldorf

Rufen Sie uns doch einfach an, wenn Sie mehr über den Förderverein und seine Aufgaben erfahren wollen (Wolfgang F. Ege, Geschäftsführer, Tel. 0211.573605).


Mehr über uns


Gegründet wurde der „Verein zur Förderung der KANTOREI OBERKASSEL e. V.“ bereits im Juni 1975, der Eintrag in das Vereinsregister Düsseldorf erfolgte 1976.

In der Satzung des Vereins steht im § 1:

„Der Verein führt den Namen „Verein zur Förderung der KANTOREI OBERKASSEL e. V.“.

Der „Verein zur Förderung der KANTOREI OBERKASSEL“ verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne der Abgabenordnung.

Das Ziel des Vereins ist die Förderung der kirchenmusikalischen Arbeit der Evangelischen Kirchengemeinde Düsseldorf-Oberkassel und dadurch insbesondere die Tätigkeit der KANTOREI OBERKASSEL und damit die Kirchenmusik zu unterstützen.

Die Idee damals war und ist auch heute noch die Förderung der Kirchenmusik und damit die Belebung des kulturellen Angebots in Oberkassel. Nach über vierzig Jahren kann auf eine beachtliche Zahl von bemerkenswerten Konzerten zurückgeblickt werden, die ohne die Unterstützung von Spendern und von Förderern sicher nicht hätten aufgeführt werden können.

Nicht in der Satzung festgeschrieben, jedoch seit 1984 guter Brauch, ist die Ehrung von Menschen durch den Verein, deren persönlicher Einsatz für die Kantorei Oberkassel und für den Förderverein, jedoch auch für die Kultur in Oberkassel dadurch besonders gewürdigt werden soll. Ihre Namen findet man auf einer Danktafel im Orgelbistro „Em Örjelche“.

Der Verein wird ehrenamtlich von seinem Vorsitzenden Friedemann Bruhn, dem Geschäftsführer Wolfgang F. Ege und dem Schatzmeister Wolfgang Sommer geführt. „Geborene“ Mitglieder des Vorstands sind der für die Kirchenmusik an der Evangelischen Kirchengemeine Düsseldorf-Oberkassel zuständige Pfarrer Michael Debrand-Passard und der Kantor der Evangelischen Kirchengemeinde Düsseldorf-Oberkassel Thorsten Göbel.

Der erste Vorsitzende des Vereins war von 1975-1988 Dietrich Kauffmann, gefolgt von Günter Fahle, der dieses Amt von 1988-1999 inne hatte. Vorsitzende des Vereins danach waren von 1999-2001 Martin Koch und von 2001-2004 Thilo Franke, denen Friedemann Bruhn von 2004-2009 nachfolgte. 2009 hatte Dr. Wolfgang Koch den Vorsitz des Vereins übernommen. 2015 wurde Friedemann Bruhn erneut zum Vereinsvorsitzenden gewählt.

Die Geschäftsführerinnen des Vereins waren von 1975-1979 Lotte Zahn, von 1979-1991 Frau Dr. Ruth Hock und von 1991-2009 Sonja Franke. Nachfolger von Sonja Franke ist seit 2009 Wolfgang F. Ege.

Schatzmeister des Vereins war von Beginn an bis 2005 Bernd Gossens, der dieses Amt danach an Cornelia Peters übergeben hat. Ab 2010 wurde dieses Amt von Angelika Mayer ausgeübt, die dieses Amt 2016 aufgegeben hat; ihr Nachfolger ist Wolfgang Sommer. In der jüngsten Vergangenheit hat der Verein für seine Mitglieder mehrfach eine Einführung der von der Kantorei Oberkassel aufgeführten Werke durchgeführt, um im Vorfeld der Aufführungen mehr über deren Entstehung und ihre Inhalte zu erfahren. Auch das alljährlich erscheinende musikalische Programm „Kirchenmusik“ der Evang. Kirchengemeinde Düsseldorf-Oberkassel wird vom Förderverein finanziert. Ausführlich werden darin alle kirchenmusikalischen Veranstaltungen der Gemeinde aufgeführt und beschrieben. Ein Exemplar erhält man kostenlos in beiden Gemeindezentren. Anlässlich des 35-jährigen Vereinsjubiläums im Jahr 2010 schenkte der Förderverein der Gemeinde eine Truhenorgel.

Viele Mitglieder der „ersten Stunde“ sind heute noch dabei, manch neues Mitglied konnte gewonnen werden. Leider jedoch wiegt die Zahl der „Neuen“ die der „Verlorenen“, zum Teil durch Ortswechsel oder Tod bedingt, nicht auf.

Heute, in einer Zeit von immer größer werdenden Sparzwängen, der auch die Kirchenmusik betrifft, wird die unterstützende Aufgabe des Vereins immer wichtiger, um die bisher gewohnte künstlerische Qualität der musikalischen Aufführungen an der Auferstehungskirche beibehalten zu können.

Um auch weiterhin einen durch die Kantorei Oberkassel zu leistenden Beitrag zum kulturellen Leben in Oberkassel durchführen zu können, bedarf es vieler, vieler Unterstützer.

Für lediglich 62 EURO im Jahr (12 EURO Vereinsbeitrag und 50 EURO Mindestspende), also für nur etwa 5 EURO im Monat können Sie als Mitglied des Fördervereins viel für die Kirchenmusik in Oberkassel tun. Die IBAN des Fördervereins bei der Volksbank Düsseldorf/Neuss ist: DE38 3016 0213 2102 0610 15.

Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt; Spenden sind daher in der jährlichen Einkommensteuer-Erklärung abzugsfähig.






























Impressum | Datenschutzerklärung